Samstag, 11. Juni 2016

GIGA-Event "Glück auf! 2016"



Das "Project 2016 - GIGA Glück auf!" auf der Zeche Zollverein in Essen war für mich das erste GIGA-Event überhaupt und so ganz nebenbei das größte Geocaching-Event aller Zeiten, mit über 12000 Besuchern am gesamten Event-Wochenende. Im Vorfeld hatte sich eine kleine Reisegruppe in Hagen gefunden und so sind wir mit der S-Bahn nach Essen gefahren.

Auf dem Gelände angekommen, stand zuerst die Registrierung mit Ausgabe der bestellten Coins auf dem Plan. Danach haben wir uns erstmal das Gelände angesehen, aber fast alle Stände machten erst um 10 Uhr auf. So suchten wir uns die verbliebenen offenen Geocaches aus (die meisten waren wg. dem Event deaktiviert) um diese zu suchen. Das Suchen bzw. Finden war auf dem weitläufigen Gelände überhaupt kein Problem, da wir ja nicht die einzigen waren, die Logbücher wurden von Hand zu Hand gereicht. Ich glaube die Logbücher haben an diesem Tag die Cachedose nie gesehen.


Zeche Zollverein

Dosen "Suche"

Nach einer kleinen Pause haben wir uns die Infostände am Gleisboulevard und die Händlermeile in der Halle 5 (Zentralwerkstatt) angesehen und eine kleine Pause im Cateringbereich eingelegt. Hier gab es das einzige Manko des Tages. Bei der Ausgabe am Bratwurststand wurde, während wir da standen, der Preis mal eben angehoben. Warum? Der Betreiber meinte, "die Nachfrage wäre eben größer....." Das war aber das einzige Negative und wir haben das einfach mit Humor genommen. Dann sind wir zum riesigen Logbuch (einer übergroßen nachgebauten Lore) um uns zu verewigen.


Logbuch

Eventgelände

Lab Adventure - Auf Schicht

Während der Dosensuche auf dem Gelände von Zeche Zollverein, haben wir auch eine für mich neue Cacheart ausprobiert, LabCache-Abenteuer. An definierten Stellen mussten Online Aufgaben beantwortet werden, um eine Station weiter zu kommen. Da allerdings das Handynetz im Ruhrgebiet total ausgefallen war, wurde der Onlinelog eine schwierige Aktion. Wir haben uns die Antworten notiert und anschließend per Webseite die Fragen beantwortet. Dafür gab es am erfolgreichen Ende eine schöne Überraschung....

1 Kommentar: