Mittwoch, 15. August 2012

Eisenbahnsicherungstechnik

Im Rahmen des Hagener Urlaubskorb 2012 fand auch eine Führung durch das Museum für Stellwerkstechnik in Hagen – Vorhalle statt. Unter dem Thema “Entwicklung der Eisenbahnsicherungstechnik“, wurden den Besuchern die Zusammenhänge der Eisenbahnsicherungstechnik und auch die zahlreichen Exponate Erklärt. Alle an den Stellwerken durchgeführten Signalstellungen (Vorlage sind die Stellwerke Ow und Of in Oberwengern) wurden dabei direkt an die angeschlossene Modelleisenbahn umgesetzt, sehr eindrucksvoll.

Museum für Stellwerkstechnik


Wie hat die Eisenbahn vor 50 oder 100 Jahren funktioniert? Ohne Zugsicherung durch Signale und Fernsprechmöglichkeiten wären die Züge nicht gefahrlos unterwegs gewesen. Das Museum für alte Stellwerkstechnik in Hagen-Vorhalle ist in dem modernen, noch arbeitenden Stellwerk in der Hartmannstr. 20a untergebracht und wurde von den Eisenbahnern in ihrer Freizeit aufgebaut: museumstellwerk.de

Museum für Stellwerkstechnik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen