Freitag, 11. November 2022

Harkortsee - Hengsteysee

Das schöne Herbstwetter motivierte mich zu einer Radtour an der Ruhr. Gestartet bin ich in Wetter (Ruhr) am Harkortsee. Von da aus bin ich an der Ruhr weitergefahren bis nach Herdecke, unter dem Ruhr-Viadukt her und weiter zum Schiffswinkel bei Herdecke und einmal um den Hengsteysee am Koepchenwerk vorbei. Unterhalb der Hohensyburg gings über die Ruhrbrücke auf die südliche Seite.

Die weitere Rückfahrt sollte eigentlich über die neue Radbrücke an der Volme-Mündung bei Vorhalle führen, aber der Bereich war kpl. gesperrt. Also bin ich bis Herdecke und dann über die Ruhrbrücke und unterhalb des Kaisberg weiter zum Wasserschloss Werdringen. Von da aus bin ich direkt zurück zu meinem Ausgangspunkt zurückgefahren.


Tourdaten


Sonntag, 30. Oktober 2022

Rund um Gevelsberg

Heute habe ich mir eine Rad-Tour Rund um Gevelsberg ausgesucht. Runter gings in der Aske (hier sind die Bauarbeiten zur neuen Straße fast fertig), und direkt gegenüber hoch zum Schmandbruch.

Über die Trasse der ehemaligen Harkort’schen Kohlenbahn bin ich direkt auf dem sehr gut zu fahrenden Teilstück des Radweg Von Ruhr zu Ruhr, auf der ehem. Eisenbahnstrecke Schee – Silschede gewechselt.

Dann bin ich über Haßlinghausen zurück nach Gevelsberg am Stefansbachtal-Viadukt der Elbschetalbahn vorbei. Hier entsteht der neue „Radweg unter dem Karst“, der als Lückenschluss zwischen dem Ruhrtalradweg und der Nordbahntrasse zwischen Gevelsberg und Schwelm Ende 2022 fertiggestellt werden soll.

Der weitere Weg führte mich durch Gevelsberg am dortigen Stadtzeichen (Harfe) entlang der L 700 (ehem. Bundesstraße 7), durch den Kruiner Tunnel über Kehr nach Ebbinghausen hoch bis Meininghausen und zurück.

 

Start in Gevelsberg-Vogelsang

Pause in Haßlinghausen

Stefansbachtal-Viadukt

Stadtzeichen Gevelsberg - Harfe

Kruiner Tunnel




Tourdaten


Mittwoch, 19. Oktober 2022

Es wird Herbst

Heute war sehr schönes Herbstwetter und da habe ich mich mit Hobbykollege Hammas am Wanderparkplatz an der L692 in Lüdenscheid-Nord getroffen. Ziel war eine LabCache-Runde auf dem Rundwanderweg A9 mit ein paar Dosen am Wegesrand und dem gelösten Rätsel E-X-D-O-S-E-N-T-E-S-T
Bei der LabCache-Runde waren insgesamt 20 Fragen zum Thema "Lachen ist gesund" zu beantworten. Hier mussten wir mal nichts ablesen, Dechiffrieren oder Berechnen, sondern einfache Fragen mit einem Lächeln beantworten, das war mal was ganz anderes. So ganz nebenbei haben wir auch die Koordinate für den Bonus-Cache zusammengestellt und so konnten wir zum krönenden Abschluss den Bonus stressfrei finden. Alleine das Dösken (Achtung! SPOILER!) verdient schon einen Favoritenpunkt!


Blick nach Lüdenscheid


Tourdaten




Mittwoch, 5. Oktober 2022

Dorum-Neufeld

Ein familärer Wunsch brachte uns im Herbst erneut zum Urlaub nach Dorum-Neufeld an der Wurster Nordseeküste. Im Mai 2019 waren wir schon mal dort und dieses Jahr hatten wir wieder ein Ferienhaus neben dem Deichhotel Grube. Allein die Lage hatte schon die Vorfreude gestärkt und wir wurden nicht enttäuscht. 

Das erste Ziel nach der Ankunft war der Hafen mit den Krabbenkuttern, die hier vor Anker liegen und natürlich die zwei Hafenterassen. Dort bekommt man allerlei zum Essen und Trinken, ein perfekter Einstand. 


Kutterhafen von Dorum-Neufeld


Dorum-Neufeld


Leuchtturm Obereversand

Der Leuchtturm Obereversand war diesmal an den Wochenenden geöffnet und so konnte ich den Turm besichtigen und hatte einen herrlichen Rundumblick von der obersten Plattform. Auf diesem Weg habe ich dann den OC-Cache Webcam Dorum Neufeld vom Leuchtturm Obereversand mit erledigt.


 
Leuchtturm Obereversand


Panoramablick



Ausflüge in die Umgebung

Auf der Fahrt nach Cuxhaven haben wir am sehr schön gemachten Cache (Er)Leben in Nordholz angehalten, haben am Aeronauticum einen Adventure Lab-Cache (ALC) absolviert und sind dann weiter in die City gefahren. Nach der Shoppingtour haben wir einen Kurzbesuch im Hafen in der Fischbörse eingelegt, ein "muss" und dann sind wir weiter nach Duhnen. Auf der Rückfahrt sind wir dann zum Hof Siats und haben uns Flammkuchen -eine Spezialität mit Verfeinerung der Nordseeküche- schmecken lassen.

Den Kutterhafen von Wremen mit dem Leuchtturm Kleiner Preuße haben wir auch besucht und eine kurze Pause mit sehr leckerem Apfelkuchen im Siebhaus eingelegt. Hier konnte ich auch den ALC Finde mich - Wremen Edition incl. Bonus abschließen, da beim letzten Kurzbesuch im November der Hafen überflutet war.

Ein weiteres Ziel war die Pipinsburg nahe Sievern und direkt im Ort der sehenswerte Cache selfmade art. Hier sind etliche Betonkunstwerke von Rainer Sommer ausgestellt, Kunst am Cache sozusagen.


Kutterhafen von Wremen mit Leuchtturm Kleiner Preuße



Geocaches am Wegesrand

Auf der Hinfahrt war eine obligatorische Pause auf der A 1 für die Dosensuche eingeplant. Am Rastplatz Ahrensfeld Ost war ein "Dreierpack" u.a. mit einem Kurzmulti und zwei Tradis zu finden. Die eigentliche Pause war am Rastplatz Dammer Berge Ost die wir für einen ALC genutzt haben und dann sind wir direkt in Richtung Wesertunnel abgebogen.

Nach meinem Kurzbesuch im CUX-Land hatte ich immer noch nicht "alles" erledigt. So konnte ich weitere Geocache-Rätsel der MOIN-Serie schon zu Hause lösen. Gefallen haben mir u.a. MOIN#5, MOIN#28 und MOIN#44 (darunter auch ein BILTEMA- oder Angel-Cache) und vom gleichen Owner der Multi Rintzel und Remintzel (mit einem Abenteuerlichen Finalort!!) und das knackige Ein Rätsel, sowie im Hafen von Cappel-Neufeld der gelöste Asterix&Obelix-Cache A & O XII

Natürlich waren wir auch in Cuxhaven, dort lag quasi auf dem Weg der ALC Shoppen in der Nordersteinstraße (mit dem Bonus) und ein absolutes Highlight in Duhnen, das wieder eröffnete 5* TB-Hotel „Alte Lesehalle Duhnen“. Echt empfehlenswert, da sind die Favoritenpunkte angebracht! In Duhnen konnte ich mir dann auch den OC-Cache Cuxhavener Geschichtenerzähler ansehen, ein Bücherschrank-Cache mit Logbed...ähm...Logbitte.




Cuxhaven-Duhnen Leuchtfeuer



Parkplatz überflutet



Cachen im CUX-Land

Die ganze Gegend hier oben von Wremen über Dorum-Neufeld und Sahlenburg bis nach Cuxhaven ist ein Paradies für Geocacher. Auch wenn ich diesmal nicht ganz so viel Zeit hatte, gefunden habe ich wieder etliche, teils wirklich schön gemachte Geocaches. Da wir diesmal mehr im südlichen Bereich unterwegs waren, kommt der nördliche Teil später dran, ganz sicher. Ich berichte!