Sonntag, 12. Mai 2024

Spur 1 Treffen Halver

Auf der DSO-/HiFo-Grünkohlfahrt im März hatte mir Klaus Lübbe erzählt, dass im Mai wieder ein Spur 1 Modultreffen beim Modelleisenbahnclub Halver stattfinden würde. In der Turnhalle der Ganztagsschule in Halver wurde eine der größten Spur 1 Modulanlagen in Deutschland gezeigt, mit Ausstellern aus Deutschland, der Schweiz und Belgien.

Auf der 1000 m2 großen Spur 1 Modulanlage konnten Züge mit einer Länge von bis zu 14 m unter Aufsicht des Fahrdienstleiters fahren (Güterzüge mit über 40 Wagen, lange Personenzüge). Eine Besonderheit war auch dabei, der "Klaus Lübbe Kreisel".

 

Collage (Album)

 

 

Montag, 6. Mai 2024

Sonneninsel Fehmarn

Eigentlich waren wir immer an der Nordsee, aber warum nicht mal etwas anderes machen. Unsere Wahl fiel auf die Ostseeinsel Fehmarn. Hier hatten wir ein Ferienhaus auf dem Ferienhof in Presen gemietet.

Bei der Anreise -mit dem unvermeindlichen Stop, verursacht durch einen Stau-

Die "Sonneninsel" empfing uns bei der Fahrt über die Fehmarnsundbrücke mit Regen und Wind, aber schon zum nächsten Tag wurde es immer besser und die Sonne zeigte sich jeden Tag. Unser Urlaubsziel lag im Norden der Insel in dem kleinen Dorf Presen sehr nahe der Küste. Zum Naturstrand hatten wir nur knapp 400m zu laufen. In absoluter Ruhe (nur unterbrochen durch etwas Hahnengeschrei) konnten wir uns richtig gut entspannen, einfach herrlich. Highlight war auf dem Ponyhof natürlich das erst einige Tage alte Fohlen Little Nelly, das wir beim allerersten Ausflug auf die Wiese begleiten durften.

 

Ferienhof in Presen

 

 

Inselhopping

Bei einigen Touren über die Insel haben wir zahlreiche kleine Dörfer kennengelernt und sind von Westermarkelsdorf am Ostseestöpsel über Bojendorf und den Hafen Orth (bekannt als Schwanitz aus der TV-Serie Nord bei Nordwest) bis nach Lemkenhafen. Hier waren natürlich einige Geocaches zu finden, fast alle die ich auf meinem Plan hatte konnte ich auch finden. Auf Fehmarn gibt es bekanntlich auch viele Steine zu bewundern, zu einem ganz besonderen wollte ich aber unbedingt hin, zum Jimi Hendrix Gedenkstein. Anläßlich des im September 1970 stattgefundenen Love-and-Peace-Festival, wurde 1997 zu Ehren von Jimi Hendrix genau hier ein Gedenkstein enthüllt.

Neben einigen Adventure Lab-Caches (zB. Fehmarns Leuchttürme, Besuch am Bordershop in Puttgarden) konnte ich auch einige Caches von Opencaching (Steilküste, den WebCam-Cache am Yachthafen Burgtiefe, Bernsteinsuche und natürlich Jimi Hendrix auf Fehmarn) erfolgreich abschließen. 


Inselhopping


 

Kurztrip nach Dänemark

In der zweiten Woche sind wir dann nach Puttgarden um per Fähre zu einem Kurztrip nach Dänemark aufgebrochen, den entspr. Länderpunkt wollte ich mir nicht entgehen lassen. Demzufolge sind ein paar Werte meiner Statistik erweitert worden:

  • Am weitesten entfernter Cache: 458.24 km, Rødbyhavn Kirke, GC1WG94 Denmark
  • Nördlichster Cachefund: N 54° 40.015, Rødbyhavn Kirke GC1WG94 Denmark
  • Östlichster Cachefund: E 011° 21.726, TB Hotel Rødbyhavn. GC1J3YK Denmark

 

 

Geocaches dir mir gut gefallen haben

TB / Coin Hotel Fehmarnbelt (Interessantes Versteck und tolle Bastelarbeit)

Segelschulschiff Niobe

Käpt´n, das Boot ist weg - Teil 1

Denmark )


 

Fundliste


Ausblick

Die Karte oben zeigt, dass noch einiges auf der Sonneninsel zu finden ist, aber man soll’s ja nicht übertreiben. Also ist eine Wiederholung nicht ausgeschlossen. Auf unserer Rückfahrt war das Wetter wie bei der Anreise, viel Wind und Regen. Das macht den Abschied leichter, denn wettermäßig hatten wir ja Glück, da machte die Insel ihrem Namen alle Ehre.


Samstag, 13. April 2024

Ennepe-Runde

Eine längst geplante Geocaching Wartungsrunde habe ich heute etwas erweitert. Da einige meiner Stationen auf der Trasse der ehem. Straßenbahnlinie 11 lagen, habe ich den Radweg „Ennepe Runde“ zum Bahntrassenradeln genutzt. Allerdings erst einmal nur den südlichen Teil, denn ich hatte ja noch was zu erledigen. Gestartet bin ich mit dem ersten Zwischenziel, den virtuellen Cache An der Freundschaftsquelle

Die Freundschaftsquelle wurde anlässlich der Freundschaft zwischen den Fußballvereinen Blau-Weiß-Voerde und dem belgischen Verein SK Eendracht Vilvoorde 1928 mit einem Gedenkstein eingeweiht.

Das geforderte Foto war dann schnell auf dem Chip gebannt. Danach war die Wartung meiner Caches an der Reihe und dann bin ich weiter über Oberbauer, Delle, Breckerfeld in das Steinbachtal an der Alten Schmiede vorbei bis in das Tal der Ennepe an der Ortschaft Burg und über Altenvoerde zurück. Nach fast 32 km war ich wieder an meinen Homekoordinaten.



Track


Freundschaftsquelle


Rapsblüte


Die "kleine Eiszeit" leider geschlossen


Blick nach Brenscheid


Alte Schmiede


Ennepetal-Burg


Blick nach Gevelsberg


Sonntag, 24. März 2024

Sahlenburg im CUX-Land

Nach der DSO-/HiFo-Grünkohlfahrt in Werlte und dem anschließenden Grünkohlessen sind wir in den Norden aufgebrochen, wir hatten ein Ferienhaus in Sahlenburg gebucht. Uns hatte es im letzten Jahr so gut gefallen, dass die Auswahl nicht schwer fiel. Außerdem ist die Gegend immer eine Reise wert, denn im Landkreis Cuxhaven gibt es für mich noch einige Dosen zu finden.


Rund um Sahlenburg

In und um Sahlenburg gab es einige neue Cachedosen, direkt auf dem verlassenenen Gelände des ehem. Seehospital Sahlenburg ein sehr schön gemachtes TB-Hotel: Hast Du den Dreh raus hinter'm LP ??? und natürlich die Entdeckertour im Wattenmeer-Besucherzentrum (ein Besuch ist echt empfehlenswert). Bei einer Tour nach Duhnen habe ich einige Finals der gelösten Rätsel gefunden, hier hat mir besonders Die Rose und der Rabe gefallen, sehr schön gemacht mit Überraschungseffekt. In Duhnen selber habe ich den Duhner Rundgang absolviert. Den erfolgreichen Abschluss machte dann der Kurz-Multi Cuxhaven ist wunderschön direkt in Sahlenburg. Bei dem Multi Sightseeing mit 7 Stationen plus Finale durch den alten Stadtkern von Cuxhaven, konnte ich so einige neue Stellen erkunden.

Dann habe ich noch ein paar Safari-Caches von Opencaching erledigen können, Poller-Safari OC126D8, die Lost Place Safari OC11EC1 und Molenfeuer OC17D67 sowie den Virtual Heckrinder statt Panzer OC123F6 in der Cuxhavener Küstenheide. Auf dem Weg in die Küstenheide habe ich noch etwas Geschick beweisen müssen (ein BILTEMA-Angelcache mit einer besonderen Dose), kurz vor Aufgabe kam ich dann doch an das Logbuch.

 

Ausflüge in die Umgebung

Eine ganz besondere Cacheserie hatte es mir angetan, ein GeoArt zum Thema Bier (#1 bis #26) nahe Arensch. Hier galt es einige Fragen zum Gerstensaft zu beantworten, das hatte ich bereits zu Hause erledigt. Auf dem Weg habe ich dann auch gleich den Multi GC46KVR Berensch mitgespielt.

 

GeoArt Bierrunde
GeoArt Bierrunde erfolgreich abgeschlossen, Prost!



Einige weitere Geocaches dir mir gut gefallen haben

Entdeckerpfad - Abenteuer Cuxhavener Küstenheiden

Die Werftkräne

Bahnhof der Tränen (Hapag-Hallen und Steubenhöft)

OST-WEST (mit kleiner Klettereinlage)