Dienstag, 27. April 2021

Wuppertal-Sonnborn

Heute hatte ich mich mit Hobby-Kollege Toni® in Wuppertal-Sonnborn verabredet um endlich mal wieder das eine oder andere Eisenbahnbild auf den Chip zu brennen.

Als Fotostellen hatten wir uns den Bahnsteig in Sonnborn mit dem bekannten STOCKO-Werk im Hintergrund und eine zweite mit dem Blick auf die markante Sonnborner Eisenbahnbrücke ausgesucht.


ICE 925 Köln Hbf



RE7 Richtung Krefeld



Aus Richtung W-Vohwinkel überraschte uns eine MaK-Lokomotive G 1206



Danach wechselten wir den Standort zum alten ev. Friedhof in Sonnborn und gingen direkt an dem Sussy-Dakaro-Gedenkstein vorbei, eine makabere Geschichte. An der Fotostelle angekommen mussten wir festzustellen, dass die Vegetation einen gehörigen Schub gemacht hatte. Ein Durchkommen mit unseren Objektiven (und nur mit diesen) war kaum möglich.


S 28 Richtung Kaarster See (Integral VT 106 ehem. BOB)



Abellio S 7 - Der Müngstener (Album)



Dosensuche

Ganz nahe an unserem Treffpunkt am P&R Parkplatz habe ich quasi im Vorbeigehen den Cache Häuser der Helfer - Grisu der Feuerwehrmann gefunden und kurz danach wollte noch ein BILTEMA- oder Angel-Cache gefunden werden: Huusmeister Kaczmarek, eine ausgebüchste Gummiente (welche sich gerne als Hausmeister ausgibt) konnte ich gut vom Baum pflücken.


Donnerstag, 15. April 2021

81er-Matrix

Den Weg zur kpl. 81er-Matrix begann für mich im März bei einer Geocaching-Tour am Gut Obergedern (zwischen Witten und Herdecke). Jetzt endlich sollte der Finale Fund abgeschlossen werden, da "nur" noch drei D/T-Kombinationen (Caches der Schwierigkeit und Geländewertung von 1/1 bis 5/5) offen waren:

  1. Kleiner Multi Felderbachtal (D/T: 2.0 / 5.0) ✅
  2. Haste Tasse Tee probiert ??? (D/T: 4.0 / 5.0) ✅
  3. Nach einer Idee von Dieter Keuk, alias Udo Suk (D/T: 2.5 / 5.0) ✅

Die ersten zwei Caches hatte ich auf einer kleine Runde in Oberelfringhausen gefunden und heute war  BO-Grabeloh mein Ziel. Hier wollte ich ein paar Dosen einsammeln und natürlich den letzten Cache von meiner Liste mit der fehlenden D/T-Wertung finden um die 81er-Matrix zu füllen.


Das Finale

Zunächst hatte ich mir den Adventure Lab Cache Rund um Stockum ausgesucht, zum warmwerden sozusagen. Danach fand ich rein zufällig eine vollkommen unspektakuläre "Dose", die XXL Logrolle Sonnenschein und dann war endlich der Cache Nach einer Idee von Dieter Keuk, alias Udo Suk an der Reihe. Nach schwerem Geläuf stand ich direkt am Ziel, fand aber erstmal nix. Nach ein paar Runden konnte ich aber das sehr gut gemachte Versteck finden und mich in das begehrte Logbuch eintragen, Yabbadabbadoo, Ey Caramba, Tschakkaaa, das war der letzte fehlende Eintrag für die Matrix! ✅


Es ist geschafft, die 81er Matrix ist voll!



Jetzt konnte ich auch den letzten Edelstein in meinem The Geocaching Matrix Geocoin einsetzen, es ist geschafft!

The Geocaching Matrix Geocoin


¯\_(ツ)_/¯


Donnerstag, 25. März 2021

Kreisverkehr Rahlenbecke 3

Nach den ersten Aufnahmen im November und im Januar sollten weitere Drohnenbilder von der Kreisverkehr Baustelle am Rahlenbecker Tunnel gemacht werden. Wieder hatte ich mich mit Klaus Rüggeberg vom Heimatverein Milspe am Betriebshof der Stadt Ennepetal getroffen.

Seit unserem letzten Besuch hat sich wieder einiges geändert, jetzt wird am südlichen Teil der Straße gearbeitet. Der Verkehr wird nun wieder mit einspuriger Verkehrsführung in Richtung Schwelm/Hagen und Lichtzeichenanlage durch die Baustelle geleitet.


Baustelle Kreisverkehr (mit der einspurigen Verkehrsführung)





Dienstag, 23. März 2021

Geocaching Matrix

Mit fortschreitender Geocaching Fundliste kommt man ja unweigerlich mit der einen oder anderen Statistik in Berührung. Nicht das ich darauf schiele, aber ein Blick lohnt sich immer. So kam es ja auch, dass ich meine 366er-Matrix (an jedem Kalendertag min. ein Geocachefund) im Februar 2016 voll hatte. Das war schon eine erfreuliche Aktion.


Der Weg zur 81er-Matrix

Ende Februar war ich mit Hammas auf einer Geocaching-Tour am Gut Obergedern (zwischen Witten und Herdecke) unterwegs. Ziel war u.a. auch der Cache Maximalwertungen am Ender Kreuz. Dieser hatte fast 800 Funde, über 330 Favoritenpunkte und ist ein Highlight für jeden Geocacher, es ist ein D5/T5 Cache. Normalerweise erfordert ein Cache dieser Schwierigkeit eine spezielle Ausrüstung (Boot, Kletter- oder Tauchausrüstung etc.), aber dieser war "nur" ein BILTEMA- oder Angel-Cache.

Nach dem Fund schaute ich zu Hause in meine Statistik und konnte diesen Cachefund in der 81er-Matrix (Caches der Schwierigkeit und Geländewertung von 1/1 bis 5/5) bewundern. Und siehe da, es fehlten noch drei D/T-Kombinationen. Also habe ich die fehlenden Geocaches mit dem D/T-Matrix-Tool gesucht und konnte sogar in der Nähe die drei fehlenden Caches ausmachen. Jetzt war mein Interesse geweckt ....


Karte - D/T-Matrix

Mit Blick auf die Karte hatte ich meine Auswahl getroffen, diese drei Geocaches sollten es sein: 

  1. Kleiner Multi Felderbachtal (D/T: 2.0 / 5.0) ✅
  2. Nach einer Idee von Dieter Keuk, alias Udo Suk (D/T: 2.5 / 5.0)
  3. Haste Tasse Tee probiert ??? (D/T: 4.0 / 5.0) ✅


Zwischenstand

Zuerst hatte ich mir eine kleine Runde in Oberelfringhausen ausgesucht. Neben zwei Traditional waren noch der Multicache Kleiner Multi Felderbachtal dabei, den ich nur mit Hilfe fand (erst der TJ brachte mich auf die Idee doch mal in das Spoilerfoto zu schauen) und auf der Rückfahrt noch das gelöste Rätsel Haste Tasse Tee probiert ???. Beide waren einigermaßen gut mittels BILTEMA-Angel zu finden und schon waren zwei weitere Matrixlöcher getilgt. 

Jetzt fehlt mir nur noch die D/T-Wertung: 2.5 / 5.0

Einer fehlt noch...



¯\_(ツ)_/¯