Freitag, 3. September 2021

Erste Fahrt auf der Ennepetal-Bahn vor 15 Jahren

Im Sommer 2006 hörte man aus diversen Quellen, dass die RuhrtalBahn auf der historischen Ennepetal-Bahn einen regelmäßigen Fahrbetrieb aufnehmen wollte. Im September sollte extra eine Testfahrt durchgeführt werden, um das Interesse für regelmäßig stattfindende Fahrten auszuloten. Auf der ehemals wirtschaftlichsten Strecke der Deutschen Bundesbahn, der Ennepetal-Bahn auch liebevoll „Teckel“ genannt, sollte nach vielen Jahren endlich wieder ein Personenzug rollen. Leider war das Wetter an diesem 3. September 2006 unterirdisch, es Regnete Bindfäden, den ganzen Tag. Trotzdem war ich auf Fotopirsch unterwegs, denn es war ja nicht sicher, ob sich diese einmalige Gelegenheit nochmal wiederholen würde.


Der Teckel fährt
Werbung in Ennepetal


Erstmals wieder Zugverkehr

Geplant war ein Museumszugbetrieb mit einem Schienenbus von Hagen Hbf. – Gevelsberg-Poeten – Gevelsberg-Nirgena bis nach Ennepetal-Kluterthöhle und zurück. Eingesetzt werden sollten der als Retter der Nebenbahnen bekannte „Uerdinger Schienenbus". Hierzu wurde eine Garnitur im Dezember 2005 von den Eisenbahnfreunde Hasetal e.V. aus Haselünne im Emsland von der RuhrtalBahn übernommen und bestand aus dem Motorwagen 796 796 (Baujahr 1960), dem Steuerwagen 996 784 und dem Beiwagen 998 159. 


Ennepetal Milspe-Tal
Erste Touristikfahrt auf der Ennepetalbahn am 03.09.2006 in Ennepetal Milspe (Milspe-Tal)



Alle Zugfahrten ausverkauft

Die Resonanz war hervorragend. Alle Züge waren restlos ausverkauft und es verdichteten sich die Gerüchte, dass ein weiterer Fahrtag in Planung war! Auf und an der Strecke war bei dieser ersten Fahrt wenig vorbereitet, aber das sollte erstmal keine Rolle spielen. Trotzdem hatte die Stadt Ennepetal neben einem Werbebanner schnell ein Stationssschild an der Endstation Kluterthöhle aufstellen lassen.


Ennepetal-Kluterthöhle
Endstation Ennepetal-Kluterthöhle

 

Haltepunkt Poeten

Am Haltepunkt Gevelsberg-Poeten stand damals noch das kleine Gebäude mit Schrankenposten (Abriss Januar 2020), aber der Bahnsteig hätte schon etwas Pflege gebraucht. Das sollte sich jedoch sehr schnell ändern.



Gevelsberg-Poeten
Haltepunkt Gevelsberg-Poeten



Museumsbahn

Das aus dieser ersten Fahrt auf der Ennepetal-Bahn dann eine längere Geschichte werden sollte, hätte ich nie im Leben gedacht. Denn schon bald sollte eine zweite Fahrt erfolgen, dazu dann später mehr....


Samstag, 28. August 2021

Bergische Runde mit Dampflok 78 468

Vielen Eisenbahnfreunden ist das “Brückenfest” an der Müngstener Brücke, zwischen Solingen und Remscheid, noch in guter Erinnerung. Alljährlich wurden interessante Dampflok-Sonderfahrten zum Brückenfest veranstaltet. Alle Damplokfahrten führten über die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands (107 m hohe Stahlkonstruktion von 1897) um diese aus einer anderen Perspektive zu erleben.

Die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte und bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 78 468 der Eisenbahn-Tradition Lengerich e.V., die noch mit echter Steinkohle befeuert wird, war heute im Tal der Ennepe zu einer Sonderfahrt unterwegs. Der erste Heimatstandort war Gleiwitz, danach fand die Lokomotive von September 1944 bis Juni 1958 zunächst in Hagen ein Zuhause, danach stand sie beim Betriebswerk Wuppertal-Vohwinkel bis Dezember 1966 im Einsatz, bevor sie dann nach Hamburg abgegeben wurde.

Aus: NostalgieZugReisen.de


Sonderzug nach Wuppertal

Heute war also der Sonderzug mit der Dampflokomotive 78 468 und historischen Waggons der 20er und 50er Jahre der ehem. Reichs- oder Bundesbahn zum Start der Bergischen Runde nach Wuppertal unterwegs. Ab Hagen-Haspe sind einige größere und längere Steigungen auf der Bergisch-Märkischen Bahnlinie zu bewältigen, daher wurde der Zug ab Hagen Hbf mit der Diesellok 212 079 (Baujahr 1962) der Museumseisenbahn Hamm e.V. als Schiebelokomotive unterstützt. 

Positioniert hatte ich mich am Bahnübergang Gevelsberg-Kirchwinkel. Hier hat(te)* man einen guten Überblick in Fahrtrichtung Hagen. So blieb Zeit genug, die Kamera in Ruhe auszurichten.

* (mittlerweile wieder gut zugewachsen)


Dampflokomotive 78 468
Sonderzug mit Dampflokomotive 78 468 und historischen Waggons



Dampflokomotive 78 468
Dampflokomotive 78 468



Diesellok 212 079
Schiebelokomotive Diesellok 212 079


Trotz des sehr bescheidenen Wetter, was das ein Akustisches und Optisches Highlight am Bahndamm, echt sehenswert!

Mittwoch, 25. August 2021

Hesterberg

Eigentlich schien das Aus für die Firma F. Hesterberg & Söhne in Ennepetal an der Heilenbecker Straße besiegelt. Aber es gab Neuigkeiten: Der Standort soll erhalten bleiben, die Stadt Ennepetal hat die Immobilie gekauft. Auf dem Gelände plant die Stadt ein Technisches Rathaus (Stadtbetriebe zusammen mit dem Betriebshof) unterzubringen. 

Nach der Fotodokumentation des Kreisverkehr Rahlenbecke mit Start am Betriebshof, war der Plan  zusammen mit Klaus Rüggeberg vom Heimatverein Milspe und dem Multikopter die Veränderungen zu dokumentieren. 


Firmengelände F. Hesterberg & Söhne



Hochwasserschaden

Ein weiterer Grund war das Hochwasser vom 14.7.2021. Dieses richtete so schwere Schäden an einem  Gebäudeteil an, dass es abgerissen werden musste. Das Eingangsgebäude mit dem markanten Firmenschild ist dadurch leider Geschichte, es steht nicht mehr.


Durch die Wucht der Heilenbecke zerstörter Bereich



Der zerstörte Bereich in Bildmitte unten



Blickrichtung Milspe


Mehr Infos siehe: https://heimatverein-milspe.webnode.com/news/drohnenflug-uber-fa-hesterberg/


Dienstag, 24. August 2021

25 Jahre Homepage

In diesen Tagen gibt es ein kleines Jubiläum rund um meine Internetseite. 



Heute vor 25 Jahren erschien meine erste
eigene Hompage im weltweiten Internet.



Das Interesse

Etwa ab 1994 sah man in verschiedenen Computerzeitschriften ständig lustige Bilder von Kaffeemaschinen die irgendwo in England und USA standen und die man über ein neues World-Wide-Web (WWW) am heimischen Computer beobachten konnte.


Der Anfang

Ende 1995 begann für mich das Online-Zeitalter (Anfangs nur BTX), einem Modem mit 14.400 Bit/s und gelegentlichen Ausflügen in das Internet. Das schnell wachsende Internet und zunehmend auch die Privaten Internetseiten (Homepage) begeisterten mich derart, dass ich 1996 mit meiner ersten Homepage starten wollte.

Nur wie werden diese Internetseiten erstellt? Eine Schulung bei Christian Appelt in Ennepetal vermittelte mir die nötigen Informationen. An 7 Abenden im August '96 standen Themen wie Netzwerkprotokolle, Suchdienste, DFÜ-Netzwerk und E-Mail auf dem Programm. Nach der Einführung in die Geschichte des Internet war "HTML - Die Sprache des World-Wide-Web" ein wesentlicher Teil des Kurs, immer nach dem Motto: Was andere können, das kann ich doch auch, oder?


Der Start

Also her mit der eigenen Homepage, die von Millionen Teilnehmern gesehen werden kann! Alle Erkenntnisse aus diesem Teil wurden in die erste eigene Homepage eingebaut, die zum Abschluss der Schulung noch im Internet veröffentlicht wurde.


Das war am 24. August 1996

Meine erste Homepage im August 1996



Die Auszeichnung

Im August 1998 wurden meine Seiten von der Zeitschrift com!online mit einem 1. Preis (ein 56k Modem!) belohnt. Dadurch ermutigt habe ich meine Homepage immer wieder ergänzt, die seit 2001 unter der Domain MrKrid.net erreichbar ist.



Das World-Wide-Web

Seit über 30 Jahren ist das Internet Teil unseres Lebens. Eine Erfolgreiche Geschichte, die sich jede Sekunde fortschreibt. Das sog. World-Wide-Web ist vor 30 Jahren (genau am 6. August 1991) für alle freigegeben worden, kaum zu glauben....




Der Blog

In meinem GeoCache.BahnBlog schreibe ich jetzt auch seit 10 Jahren mehr oder weniger regelmäßig. Zahlreiche Berichte und Bilder von meinen Geocachingtouren und den Stunden am Bahndamm (wenn sich wieder mal ein Sonderzug angekündigt hatte) bei ebenso vielen Eisenbahntouren sind dabei entstanden. 

Mit fast 300 Beiträgen und mehr als 97.000 Ansichten wäre ja mal Interessant welche der Beiträge (ohne Seiten) das meiste Interesse hervorgerufen hat. Ich habe mir mal die Blogger Statistik seit 2011 genauer angeschaut und hier ist die Auflistung:
  1. Im Glanze vergangener Zeiten - Die V 200 - Gepostet von MrKrid am 06.10.2014
  2. Ach Du Dickes Ei (Event Cache) [Update] - Gepostet von MrKrid am 04.03.2016
  3. Warten auf den Sonderzug - Gepostet von MrKrid am 31.10.2016
  4. GIGA-Event "Glück auf! 2016" - Gepostet von MrKrid am 11.06.2016
  5. Drohnenflug - Gepostet von MrKrid am 27.05.2016


Da bleibt mir nur zu sagen: Vielen Dank an diejenigen, die sich hier umgesehen haben!
 
¯\_(ツ)_/¯