Samstag, 9. März 2019

DSO-/HiFo-Grünkohlfahrt 2019

Nachdem im letzten Jahr die Grünkohlfahrt für uns leider ausgefallen war, sind wir zur diesjährigen wieder mitgefahren. Auf dem Programm stand die Strecke von Lathen nach Werlte mit dem Schienenbus (VT 2) der Museumseisenbahn Hümmlinger Kreisbahn.


Grünkohlfahrt

Die jährlich stattfindende Grünkohlfahrt des DSO-/HiFo war nach einigen Jahren mal wieder im Hümmling eingeplant. Der VT 2 war ja als "Sande-Express" im Exil in Wilhelmshaven und der letzte Besuch im Hümmling war auch schon wieder ein paar Jahre her. Zur Übernachtung waren wir in Sögel untergebracht und so wurden wir von dem VT 2 am dortigen ehem. Bahnhof abgeholt, um als Eiltriebwagen von Sögel nach Lathen zu fahren.


Dann startete der Bummelzug Lathen – Sögel – Werlte zum Grünkohlessen in Werlte. Fotohalte waren auf der Fahrt nach Werlte betriebsbedingt leider nicht so häufig, aber an den offiziellen Haltepunkten war das eine oder andere Foto möglich.


Grünkohlessen 

Nach dem Grünkohlessen wurden wir von dem Talbot VT 1 empfangen, der uns als Beschleunigter Personenzug nach Lathen brachte. Von da ging es als Eiltriebwagen zurück nach Sögel, dort war für uns das Fahrtende und am Abend gab es einen schönen Tagesabschluss im Clemenswerther Hof.


Fotowolke und Sonnenglück

Mit dem Wetter hatten wir reichlich Glück, denn auf der Fahrt kam sogar hin und wieder -zur Freude der Fotografen- die Sonne heraus. Immer wenn wir im Zug saßen, schauerte es kurz, aber beim nächsten Stop war wieder alles gut und trocken, also fast.

Start in Lathen (VT 2 mit WestfalenBahn)

Denkmallok „Pingel Anton“


HP Rupenest

Am ehem. Bahnhof Sögel

Frühling in Ostenwalde

Talbot VT 1 in Werlte (Album)

GPS-Daten der Grünkohlfahrt



Geocaching

Auf der Hinfahrt sind wir von der A 43 von Dülmen über Coesfeld zur A 31 gefahren. Nach einem kurzen Stop am Cache GC49YEA Celli traut sich und am Teil #3 der Altersvorsorge sind wir direkt nach Sögel gefahren. Da noch "etwas Zeit" war, hatte ich mir einen Teil der Weihnachtsrunde von -Simbaa- vorgenommen. Auf diesem Weg lag auch das Tschernobyl (TB) Hotel, ein richtig großes und gut gemachtes. Nach der Ankunft im Hotel sind wir noch kurz durch den Ort um -quasi im vorbeigehen- einen weiteren Cache zu suchen, die Bücherzelle in Sögel. Während der Grünkohlfahrt konnte ich direkt an der Endstation am Bahnhof in Werlte und noch vor dem Grünkohl den Cache Bahngleise erfolgreich loggen.
Die Rückfahrt ist dann leider kpl. ins Wasser gefallen. Wir waren froh, dass wir noch vor dem aufziehenden Sturm "Eberhard" wieder zu Hause angekommen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen