Sonntag, 28. Dezember 2008

Mein erster Geocache

Den ersten Kontakt zu diesem für mich neuen Hobby "Geocaching" hatte ich im Juni 2008 bei einer Sonderfahrt auf der Selfkantbahn. Die Autoren des Buches "Spurensuche - Die Ennepetal-Bahn" hatten sich dort getroffen um einerseits die Spargelfahrt zu genießen und andererseits das Kleinbahnmuseum mit den ehem. Dampfloks der Klöcknerhütte aus Hagen-Haspe zu besichtigen. Hierbei wurden uns bei einer sehr interessanten Führung vor der Fahrt alle Museumsfahrzeuge der IHS genau erklärt.

Dabei wurde auch die Dampflok 21 "Hagen" (die noch in Aufarbeitung ist) besichtigt und natürlich der Hauptdarsteller die Dampflok 20 "Haspe" (Baujahr 1956) die betriebsbereit ist und unseren Sonderzug nach Gangelt u.z. ziehen sollte.

Dampflok 20 "Haspe" Wegkreuz Am Gelindchen (Album)



Geocaching - Der erste Kontakt

Auf der sehr gemütlich langsamen Fahrt, sprinteten zwei unserer Mitfahrer bei einem kurzen Zwischenstopp aus dem Salonwagen und verschwanden neben der Strecke hinter einem Gebüsch. Kurz danach hörte ich "Ich hab ihn!" und schon waren sie wieder im Zug. Natürlich wollte ich wissen was die beiden da gemacht haben und es stellte sich heraus, dass sie einen Geocache mittels einem GPS-Gerät gesucht und auch gefunden hatten. Die ganze restliche Fahrt habe ich mir das "Geocaching" natürlich genauer erklären lassen und so ganz nebenbei erfahren, dass sie als Team "Ritzelzaehler" schon seit einiger Zeit Geocaches suchen.


Mein erster Fund

Nachdem ich wieder zu Hause war, habe ich natürliche von meinen Erfahrungen und Neuigkeiten wohl so intensiv berichtet, dass ich zu meinem Geburtstag ein GPS-Gerät geschenkt bekam. Jetzt standen erstmal die entsprechenden Themen GPS-Empfänger - Koordinatensysteme - Cachetypen - Onlineportale und weitere auf dem Programm. Mit der entsprechenden Gerätekunde durch das Team "Ritzelzaehler" traute ich mich dann doch erst nach einer gewissen Zeit in die Natur um meinen ersten Geocache zu suchen.

Ziel war der Cache Alles Gute für Lukas (mittlerweile leider Archiviert). Mit den Koordinaten bin ich losgezogen und konnte am vermeintlichen Ziel so garnix finden, bis ich an einem Zaun etliche Dachpfannen entdeckte und unter einer war der Cache versteckt *pffft* ist doch nicht so einfach. Voller Stolz habe ich dann meinen ersten Fund im Internet dokumentiert.

Found it Found it28/Dec/2008 - Das schöne Wetter habe ich heute mit dem neuen GPS genutzt und meinen allerersten Cache geloggt. Nach etwas Suchen, dann doch gefunden. Das macht richtig Spaß, was will man mehr?

Dadurch angespornt habe ich noch weitere 2 Geocaches gefunden und direkt die nächsten Tage weitergemacht. Das war der Beginn einer neuen Leidenschaft, die bis heute andauert.

Mein erster Fund