Sonntag, 10. Juni 2012

100 Jahre Ennepetalsperre

Vor 100 Jahren wurde die Staumauer der Ennepetalsperre erhöht. 

Im Jahr 2012 erlebt ein Bauwerk das für die gesamte Region noch heute von großer Bedeutung ist, einen runden Geburtstag. Am 10.06.1912 eröffnete der Landrat (des damaligen Kreises Schwelm) vor 30 geladenen Herren offiziell die Straße auf der Krone der Staumauer der Ennepetalsperre. Die Staumauer (Erbaut von 1902-1904) war in einer Baumaßnahme Erhöht worden, um das Fassungsvermögen der Talsperre von 10,3 Mio. Kubikmetern auf 12,6 Mio. Kubikmeter zu vergrößern.
Der Landrat und die eingeladenen Gäste wurde nicht in Kutschen (wie zur Einweihung der Talsperre am 27.5.1905) sondern in Automobilen vorgefahren. Zur Errichtung der Talsperre wurde ab 1902 eigens eine Kleinbahnstrecke vom Staatsbahnhof an der Wuppertalbahn im Radevormwalder Zentrum bis zur Staumauer der Ennepetalsperre errichtet.

Ennepetalsperre Baustelle der Actienges. für Betonbau Diss&Ci Düsseldorf an der Ennepetalsperre
Foto: Archiv Ruhrverband (Mit freundlicher Genehmigung des Ruhrverband Essen)



Aktuell: Nach der Instandsetzung im Jahr 2007 wurde die Straße über die Staumauer für den zuvor erlaubten Straßenverkehr gesperrt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten