Sonntag, 2. Juli 2017

VT Festspiele

VT I - Sonderfahrt nach Winterberg

Die Ankündigung des Förderverein Schienenbus e.V. Menden, daß der Vereinseigene Schienenbus nach rund 21 Jahren Ende 2017 seine Fahrten einstellen wird und die Fahrzeuge abgegeben werden, hatte mich aufhorchen lassen.

FSB-Menden Schienenbusgarnitur an der Felsenkurve nahe dem Bahnhof Ennepetal 

Da kam die Sonderfahrt am 24.06.17 "Mit dem VT 798 nach Winterberg und auch zurück..." von eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de gerade recht. Am Bahnhof Ennepetal konnte ich die Schienenbusgarnitur (bestehend aus 796 690 - 996 299 - 996 309 und 796 802) wahrscheinlich ein letztes mal in heimischen Gefilden auf den Chip bannen.

Uli Berensmeier erwischte die Schienenbusgarnitur in Wuppertal-Ronsdorf


VT II

Nach zwei Jahren Pause findet in diesem Jahr das Eisenbahnfestival „Vivat Viadukt“ wieder in Altenbeken statt. Der Ort ist bekannt für das 500 m lange Kalksteinviadukt, das im Zentrum der Veranstaltung steht. Der historische Schienenbus der Vulkan-Eifel-Bahn aus Gerolstein war im Auftrag der AKE-Eisenbahntouristik am 02.07.17 unterwegs als DPN 256 Köln – Altenbeken, bestehend aus 796 784 - 998 271 - 998 172 - 998 863 und 796 785. Zur Unterstützung auf der Erkrather Rampe hatte der Schienenbus von Köln bis Hagen Vorspann durch die blaue NX-110 469.

Im Gegensatz zu mir, hatte Uli Berensmeier die Fuhre in W-Sonnborn bei Wuppertaler Wetter abgepasst



VT III - Sonderzug nach Gelsenkirchen-Bismarck

Die Eisenbahnfreunde Witten veranstalteten am 08.07.2017 eine Sonderfahrt mit dem Schienenbus "Revier-Sprinter" zum Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck. Die sogenannte „Hochzeit“ zwischen Lok und Rahmen, bei der in Aufarbeitung befindlichen Dampflokomotive „Friedrich Harkort“ für die Wittener Bahnhofshalle war der Grund dieser Fahrt.

Der "Revier-Sprinter" am Bahnbetriebswerk Gelsenkirchen-Bismarck


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen