Mittwoch, 7. September 2022

Mit dem Rad von Schee nach Silschede

Ende August fand anlässlich der Heimathistorischen Woche zum 750-jährigen Jubiläum des Gevelsberger Ortsteil Silschede, ein Vortrag von Manfred Mitze zur Harkort’schen Kohlenbahn und zur Eisenbahnstrecke Schee – Silschede im Gemeindezentrum Silschede statt.

Neben vielen Informationen und Bildern zur Geschichte der Kohlenbahn und der Eisenbahn von Schee nach Silschede, gab es auch einen kleinen Einblick in die Arbeit des Modellbauer M.Mitze, den ich endlich auch persönlich kennenlernen durfte. 

Als Höhepunkt und zum Abschluss des Vortrages, bekamen wir noch den Film "Mit dem Schienenbus  von Schee nach Silschede" zu sehen. Aus der Perspektive des Innenraum eines Schienenbusses schauen wir über die Schulter des Fahrzeugführer und sehen die Modellbahnanlage mit den einzelnen Stationen. Diese sehr detailreichen Modelle habe ich schon in div. Beiträgen aus dem Modellbahnforum von drehscheibe-online.de bewundert.


Mit dem VT 95 von Schee nach Silschede from Esborner Sattel on Vimeo.



Radtour

Auf meiner heutigen Radtour stoppte mich eine Baustelle und ich hatte mich kurzfristig entschieden, den Wherigo-Cache auf dem Radweg von Schee nach Silschede zu fahren. Dabei kam ich auch an dem ehem. Bahnhof Hiddinghausen vorbei und kam mit der freundlichen Bewohnerin am Gartenzaun ins Gespräch. Dann habe ich mit Erlaubnis noch ein Foto gemacht und kann hier einen (Heute - Früher) Vergleich präsentieren.


Wohnhaus ehem. Bahnhof Hiddinghausen


Modell des Bahnhof Hiddinghausen (Foto: M.Mitze)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen