Sonntag, 16. Juni 2019

Matjes im Sauerland

Wenn die Sauerländer Kleinbahn mit einem Matjes-Tag lockt, kann ich nicht wiederstehen. Zudem hatten einige Hobby-Kollegen die gleiche Idee und der letzte Besuch war ja auch schon wieder ein paar Jahre vorbei, also auf ins Sauerland.

Der Museumszug mit der Dampflokomotive “Bieberlies” fährt auf der 2,3 km langen Museumsstrecke vom Hüinghauser Bahnhof, über den Haltepunkt Seissenschmidt bis zur Endstation Köbbinghauser Hammer u.z.

Nachdem wir den leckeren Matjes mit Bratkartoffeln als "Piratenteller" probiert hatten, sind wir losgezogen um den Dampfzug am kurz hinter dem Bahnhof bei der Hin- und Rückfahrt abzupassen.




Mit dem Matjes-Tag erinnert der Verein daran, dass viele Fahrzeuge der Sauerländer Kleinbahn von den ostfriesischen Inseln zurück gekommen sind. Nach den Stilllegungen der Kleinbahnen im Sauerland und Westfalen wurden vielen Fahrzeuge an die Inselbahnen auf Borkum, Langeoog, Wangerooge, Spiekeroog und Juist verkauft.

Dosensuche

Da einige gelöste Rätsel wie zufällig auf dem Weg lagen, habe ich extra angehalten um ein paar Dosen zu finden. Kurz hinter Halver gelang mir das mit dem Feuerwehrauto im Wald und weiterer nach der Verse-Talsperre auf den Höhen hinter Stottmert, ein sehr schön gemachtes Versteck mit wunderbarem Ausblick ins Sauerland.

Nach der Ankunft am Bahnhof Hüinghausen konnte ich noch vor der ersten Dampfzugfahrt den Tradi Habbel Bonus 2 erfolgreich finden. Auf einer nahen Bank habe ich mich dann in das Logbuch eingetragen.

Herscheid-Hüinghausen



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen